Digitales Adventssingen am vierten Advent

2020-12-21T14:23:26+01:0018. Dezember 2020|

Sie steigern die Vorfreude auf Weihnachten und laden zum Mitsingen ein: Adventliche Lieder – traditionelle, moderne und selbstkomponierte – erklingen jedes Jahr am vierten Adventssonntag durch die „effata“-Band aus Münster, die jeden Sonntagabend den #feiernwir-Gottesdienst in der St.-Martini-Kirche musikalisch gestaltet. Auch in diesem Jahr laden die Musikerinnen und Musiker zum offenen Adventssingen ein – aufgrund der Corona-Pandemie allerdings auf rein digitale Art und Weise.

„In diesem Jahr fallen die meisten Adventssingen aus, für viele Menschen gehören Adventslieder aber zur Vorbereitung auf Weihnachten fest dazu“, sagt Anselm Thissen, musikalischer Leiter. Im vergangenen Jahr seien mehr als 350 Menschen zum traditionellen Mitmachkonzert gekommen – Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Senioren. „Singen verbindet und prägt besonders diese Jahreszeit“, weiß Thissen. An dem Nachmittagstermin hält das Team auch beim diesjährigen Online-Konzept fest: „Kaffee, Weihnachtsgebäck und dabei unser Adventssingen – so kann sich jeder von zu Hause aus auf Weihnachten einstimmen.“

Das Adventssingen beginnt am Sonntag, 20. Dezember, um 16 Uhr und kann auf dem Youtube-Kanal „#feiernwir in effata“ verfolgt werden.

 

Text: Ann-Christin Ladermann, Bischöfliche Pressestelle
Foto: Achim Pohl, Bischöfliche Pressestelle
15.12.2020

Nach oben